Indigene Völker in Acre

indigenosDie indigene Bevölkerung des Amazonas lässt sich in 6 Sprachgruppen einteilen: Tupi, Karib, Tukano, Jê, Pano und Aruaque. Die in Acre lebenden Stämme gehören vor allem den Pano und Aruaque an. Zur Sprachgruppe der Pano gehören die Kaxinawás, Yawanawás, Poyanawás, Jaminawás, Nukuinis, Araras und Kaxararis. Zur Gruppe der Aruaque zählen die Kulinas und die Kampas. Weiters sind noch die Katukinas, die Machineris und einige isolierte Gruppen ohne Kontakt im heutigen Gebiet von Acre heimisch. Die Indianer leben von Jagd, Fischfang, Ackerbau und Sammeln. Sie pflanzen Manjok, Mais, Baumwolle, Tabak und verschiedene Früchte. In den Gemeinschaften existieren die heilkundigen Pajes (=Medizinmänner,Schamanen), die ihr Wissen über Heilpflanzen und Riten mündlich an ihre Nachfolger überliefern. Die Riten mancher indigener Völker im Gebiet von Acre sind mit der Einnahme des haluzinogenen "Ayahuasca" oder "Yage", einem Sud von bestimmten Lianen und Blättern verbunden. In der indigenen Gedankenwelt existiert im Allgemeinen nicht das selbe Konzept von Eigentum wie in der "zivilisierten" Welt. Auch die Art, wie das Dorf oder den Stamm betreffende Entscheidungen getroffen werden ist nicht in der selben Weise linear-hierarchisch. Solche Differenzen haben zu dem Vorurteil geführt, dass Indianer unzuverlässig und falsch seien. Diese Ansicht hat stets als Rechtfertigung für die Diskriminierung und Ausrottung der Indianer gedient...


Siehe auch die Homepage der Organisation der Indigenen Völker von Tarauacá und Jordão - OPITARJ


zurück zu AcreAmazonLink | nächster Artikel