Patente und Warenzeichen auf: :: CUPUAÇU :: AÇAÍ :: COPAÍBA :: ANDIROBA :: AYAHUASCA :: MEHR FÄLLE...

DER FALL COPAÍBA

Das Copaiba-Öl und der Copaiba.Balsam wird vom Copaiba-Baum (Copaifera sp.) gewonnen, indem man den Stamm des Baums anzapft. Copaiba ist eine transparente, weiche Flüssigkeit mit einem bitteren Geschmack. Seine Farbe schwankt von gelb zu goldbraun. Das Copaiba-Öl wird hauptsächlich für medizinische Zwecke, wie etwa bei der Behandlung von Entzündungen und von Krebs, verwendet. Die Nachfrage nach Copaiba-Öl wächst im regionalen und globalen Markt wegen seiner – nachgewiesenen - medizinischen Wirksamkeit.

Traditionelle Verwendung
Copaiba ist ein natürliches Antibiotikum und hat bereits im Regenwald viele Menschenleben gerettet. In einigen Regionen des Amazonas bereitet maneinen Tee von der Rinde des Copaiba-Baums zu um Entzündungen zu heilen. In der Stadt Belem (Brasilien) wird das Copaiba-Öl mit einer Zubereitung von der Rinde dieses Baums ersetzt, weil es immer schwieriger wird, das Öl zu finden. Die Rinde wird auch für die Zubereitung verschiedener Arten von Hustensirups verwendet. In den peruanischen Anden wird das Copaiba-Harz für Inkontinenz, Syphilis und Katarrh verwendet.

Universalheilmittel aus dem Amazonas
Die traditionelle Medizin in Brasilien empfiehlt das Copaiba-Öl als entzündungshemmendes Mittel, für die Schuppenbehandlung, für alle Arten von Hautkrankheiten und für Magengeschwüre. Copaiba hat auch diuretischen, hustenlösenden, desinfizierenden und anregenden Eigenschaften und wird in der Behandlung von Bronchitis, Kehlkopfentzündungen und Psoriasis, gegen Parasiten und als empfängnisverhütendes Mittel eingesetzt. Zusätzlich kann das Copaiba-Öl als Treibstoff eingesetzt werden und ersetzt das Dieselöl in den Öllampen, die von den amazonischen Völkern verwendet werden. Das Copaiba-Öl kann auch für industrielle Produktion von Lacken, Parfums und pharmazeutischen Artikel - und sogar für die Entwicklung von Fotografien - verwendet werden! **

PATENTE AUF COPAIBA
(Diese Liste enthält nur Patente mit dem Wort Copaiba im Patenttitel. Mehr Informationen über andere Patente auf Andiroba unter esp@cenet.)
Registriert von
Wo registriert
Veröffentlichungs-
datum
Titel
Nummer
(Patentnummern anklicken - Information von esp@cenet)
TECHNICO-FLOR (S.A.)* France 24/12/1993 NOUVELLES COMPOSITIONS COSMETÍQUES OU ALIMENTAIRES RENFERMANT DU COPAIBA
FR2692480
TECHNICO-FLOR (S.A.)* WIPO - worldwide 06/01/1994 COSMETIC OR FOOD COMPOSITIONS CONTAINING COPAIBA
WO9400105
EP0601160
AVEDA CORP* USA 30/03/1999 METHOD OF COLORING HAIR OR EYELASHES WITH COMPOSITIONS WHICH CONTAIN METAL CONTAINING PIGMENTS AND A COPAIBA RESIN.
US5888251

* Wir wissen nicht, ob oder in welchem Ausmaß die Bezeichnung Biopiraterie auf jeden der hier erwähnten Patenthalter und eingetragenen Warenzeichen zutrifft. Wir betrachten jedoch das Registrieren von Patenten und eingetragenen Warenzeichen auf Pflanzen, die traditionsgemäß von Indigenen aus dem Amazonasgebiet verwendet werden als prinzipiell fragwürdig. Wir laden die Patenthalter ein, Kommentare zu schreiben, um sich zu verteidigen. Amazonlink.org trägt keine Verantwortung für mögliche Konsequenzen von Fehlern oder Auslassungen in den hier zur Verfügung gestellten Informationen.

**Bibliographie:

  • Taylor, Leslie. Herbal Secrets of the Rainforest. Prima Publishing, Inc.. 1998
  • Mahajan, J.R., and Ferreira, G.A., Ann. Acad. Brasil. Cienc., 43, 611 (1971) through Chem. Abstr., 77,. (1972)
  • ESTRELLA, E. Plantas Medicinales Amazônicas: Realidad y Perspectivas. Lima: TCA, 1995. 302p.
  • MING, L.C.; GAUDÊNCIO, P.; SANTOS, V.P. Plantas Medicinais: Uso Popular na Reserva Extrativista "Chico Mendes" - Acre. Botucatu: CEPLAN/UNESP, 1997. 165p.

 


CUPUAÇU | AÇAÍ | ANDIROBA | COPAÍBA | AYAHUASCA | MEHR FÄLLE...
BIOPIRATERIE - EINFÜHRUNG | FRAGEN & ANTWORTEN | HISTORISCHE FAKTEN | LINKS | IHR KOMMENTAR